19. Juni

( verfasst um 22.30 Uhr in Greencastle, Grafschaft Down / Nordirland )
  Details auf der Irland-Karte

 

Bloss eine Seilbrücke

"Der Wind ist immer noch stark, dreht aber langsam auf Südwesten!" schallt es aus dem Funkgerät des Postens. "Sollen wir es wagen und die Brücke heute doch noch aufmachen?" fragt er seinen Kollegen. - "Machen wir einen letzten Test und entscheiden dann."

Der Test verläuft positiv: die Seilbrücke von Carrick-a-rede wird bei Windstärke 6 freigegeben.

 
 
 
 

Wegen der kleinen vorgelagerten Vogelinsel kommen die wenigsten Besucher hierher, die meisten kommen nur wegen der abenteuerlichen Seilbrücke. Vorher noch frohen Mutes, dann aber auf dem wackligen, rund zwanzig Meter hohen Steg über dem tosenden Meer, sieht die Sachlage dann oft anders aus. Nur schon der Gang die steilen Stufen hinunter, ist nicht jedermanns Sache.

 
 
 
 

Heute ist es nicht das Rauschen der Wellen unten, wegen des starken Windes hört man es nicht mehr. Dass sich aber beim Gang über die schwankende Brücke das 'Geländer' mit den Windböen seitlich verschiebt, und zwischendurch eine Extrem-Windböe durch den Einschnitt fegt, lässt den Adrenalin-Spiegel steigen...

 
 
 
 

Zum geruhsamen Ausgleich führt die Reise am Nachmittag zum Herrensitz von Mount Stewart. Nur schon die Seitenansicht der 200 Jahre alten 'Villa' ist eindrücklich, das Innenleben top erhalten. Insbesondere die Gartenanlagen machen das feudale Anwesen aus. Nach sieben Gärtnern habe ich mit zählen aufgehört.

 
 
 
 

Durch die extreme Nordwestwindlage mit den schnell dahinziehenden Wolken, ergeben sich in der irischen Landschaft immer neue Farben und Lichttupfer.


(als Grusskarte versenden)